Moin, ich bin Birger, gelernter Tischler und habe im Sommer 2016 meinen Bachelor of Arts in Architektur vollendet. Ich stelle in Düsseldorf seit dem Sommer 2015 handgefertigtes Kaffee Equipment und Küchenzubehör her. Das Projekt OUVER is durch meine Leidenschaft zum Kaffee entstanden. Ich habe neben meinem Architekturstudium als Barista in einem Spezialitäten Café in Düsseldorf gearbeitet und habe seit dem täglich, sei es privat oder beruflich, einen Bezug zu gutem Kaffee. 

Crowd Founding - 2015

Jeden Morgen stand ich in meiner kleinen Studentenküche vor der Frage: Wie kann ich weg von meiner „Keramikfilter-auf-der-Tasse-Zubereitung“, hin zu einer professionelleren, schickeren, dennoch einfachen und guten Art der Kaffeezubereitung? Also begann ich mit der Suche nach anderen Möglichkeiten und Variationen im Internet. Das Ergebnis meiner Recherche waren viele unpraktische und unschöne Filterkaffee Methoden. Diesen Produkten fehlte eine manuelle Höhenverstellbarkeit zum Unterstellen unterschiedlicher Tassen und Thermoskannen. Was mir auch sofort auffiel, war, dass das Design unter der Funktionalität litt. Schon hatte ich selbst erste Ideen im Kopf und setzte diese kurzerhand um. Ich fertigte Prototypen an und mit dem vorerst letzten dieser Prototypen wagte ich mein Glück bei der Crowdfounding Plattform „Kickstarter“. Mein Projekt wurde schlussendlich erfolgreich finanziert, sodass dem eigenen Onlineshop nichts mehr im Wege stand.

Bei OUVER trifft nachhaltiges Design auf Funktionalität für den perfekten Filterkaffee.

 

Wir versuchen für unsere Arbeit größtenteils Upcycling (Holz & Metall) und Recycling (Verpackung, Flyer etc.) Materialien zu verwenden. Jedes Produkt ist somit ein handgefertigtes Unikat. Gerade diese Liebe zum Detail, die handwerkliche lokale Produktion und bewusste Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen, hebt die Produkte angenehm von der Masse der industriell gefertigten Produkte ab.

 

Unser Ziel ist es, der täglichen Kaffeeroutine mehr Wertschätzung zu vermitteln, damit man die Zeremonie der Kaffeezubereitung wieder genießen lernt.